„Die Innsbrucker Böhmische“ abgesagt

Musikverein Hoch-Weisel verschiebt Jubiläum

Schweren Herzens muss der Musikverein Hoch-Weisel sein 90järiges Jubiläum mit dem großen Gastkonzert der Innsbrucker Böhmische am 6. und 7. Juni 2020 Corona bedingt absagen.

Die Plakate waren gedruckt und schon auf die Plakatträger geklebt, fertig zum Aufhängen, die Bauzaunbanner warteten darauf an den Ortseingängen für die Veranstaltung zu werben. Die Halle und die Bühne waren geplant, die Ausschüsse mit Allem gut in der Zeit. Alle freuten sich auf ein schönes Fest mit Stimmung und viel wunderbarer Blasmusik…..dann kam Corona, Kontaktsperren, Maskenpflicht, Versammlungsverbote. Banges Warten, wird es uns so stark erwischen. Und dann als die Welle kam das Hoffen, wird Anfang Juni wieder eine Feier möglich sein? Und dann die große Enttäuschung, bis Ende August alle Feste, Konzerte und Großveranstaltungen untersagt, selbst das Oktoberfest in München ist abgesagt. Aber besondere Zeiten bedürfen besondere Maßnahmen und der Musikverein wäre nicht der Musikverein wenn er jetzt den Kopf hängen lassen oder in den Sand stecken würde.

Getreu dem Motto aufgeschoben ist nicht aufgehoben planen die Verantwortlichen bereits auf eine Verschiebung in den Juni 2021. Die Innsbrucker Böhmisch haben bereits zugestimmt und ein Verein der 90 Jahre erreicht hat, schafft auch 91. Die genauen Termine und Modalitäten stehen noch nicht fest, werden aber zeitnah publiziert.

Alle im Vorverkauf bereits erworbenen Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit für 2021, können aber auch gegen Kaufpreiserstattung zurückgegeben werden.